Artikel 1 bis 1 von 1 gefundenen...

[1-15]

 
Harris & the Nash Ramblers, Emmylou - ramble in music city: the lost concert [2021]
Nach 15 Jahren ausgiebigen Tourens mit der berühmten Hot Band, gründete Emmylou Harris Anfang 1990 die Nash Ramblers, eine fantastische, akustisch ausgerichtete All Star-Band, bestehend aus Sam Bush (fiddle, mandolin, vocals), Roy Huskey jr. (bass), Larry Atamanuik (drums), Al Perkins (dobro, banjo, vocals), und Jon Randall Stewart (acoustic guitar, mandolin, vocals), mit der sie fortan einige Jahre unterwegs war. Am 28. September 1990 spielten Emmylou und die Nash Ramblers im Rahmen ihrer Debut-Tour erstmals in Nashville, und zwar im dortigen, ausverkauften Tennessee Performing Arts Center. Es war eine brillante Show, die damals offiziell mitgeschnitten wurde, schließlich aber in den Archiven unveröffentlicht verschwand - bis heute. Quasi komplett in Vergessenheit gerieten die Aufnahmen, als 2 1/2 Jahre später das Konzert im berühmten Nashville Ryman Auditorium ebenfalls mitgeschnitten und schließlich auch veröffentlicht wurde. Diese Veröffentlichung erlangte im Rahmen der Rettung des legendären Ryman's nicht nur großes öffentliches Interesse, sondern wurde auch ein gefeierter Erfolg. Unter anderem gab es einen Grammy für das Werk. Jetzt endlich, nach über 30 Jahren, hat man die früheren Aufnahmen aus dem Tennessee Performing Arts Center in den Archiven wiederentdeckt und macht sie nun glücklicherweise der Öffentlichkeit zugänglich. Eine weise Entscheidung, denn es war ein famoses Konzert, das der späteren Ryman-Show in nichts nachstand, im Gegenteil. Es ist umso interessanter, da der TPAC-Set komplett von dem des Ryman's abweicht - nicht ein Song ist doppelt. Emmylou und die Nash Ramblers präsentierten sich in prächtiger Spiellaune, spielten Tracks von u. a. A.P. Carter, Rodney Crowell, Ruth Franks, the Louvin Brothers, Doc Pomus und Mort Shuman, Paul Simon, und Townes Van Zandt, neben denen vieler anderer und natürlich auch einiger Eigenkompositionen. Der Sound der Aufnahmen ist exxzellent. Dieses 23 Songs umfassende Live-Werk ist ein wahres Fest für alle Emmylou-Fans. Tolle Sache!

Die komplette Setlist:

1. Roses in the Snow - 2:32
2. Even Cowgirls Get the Blues - 3:09
3. Beneath Still Waters - 4:07
4. If I Could Only Win Your Love - 2:34
5. Amarillo - 2:47
6. The Other Side of Life - 2:57
7. If I Needed You - 3:41
8. Two More Bottles of Wine - 2:58
9. Mystery Train - 2:31
10. My Songbird - 3:28
11. Wayfaring Stranger - 3:23
12. Green Pastures - 3:26
13. Blue Kentucky Girl - 3:06
14. Hello Stranger - 3:36
15. Remington Ride - 2:46
16. One of These Days - 2:53
17. The Boxer - 2:54
18. Born to Run - 3:47
19. The Price I Pay - 5:02
20. Sweet Dreams - 3:54
21. Save the Last Dance for Me - 3:16
22. Leaving Louisiana in the Broad Daylight - 3:18
23. Boulder to Birmingham - 3:38

Art-Nr.: 10391
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Neuheit || Typ: CD || Preis: € 15,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!