Artikel 1 bis 1 von 1 gefundenen...

[1-15]

 
Keith, Toby - peso in my pocket [2021]
Country-Raubein und Superstar Toby Keith ist zurück mit seinem ersten, neuen Album seit 5 Jahren. "Peso in my pocket" heißt das Werk - und es zeigt einen Toby Keith in geradezu herausragender Verfassung. Es ist ein einerseits ganz typisches Keith-Album geworden, wie es seine Fans lieben, mit rockigem, erdigem, E-Giitarren orientiertem, kraftvollem New Country voller Frische und guter Laune, andererseits präsentiert sich Keith bei einigen Songs aber auch sehr nachdenklich und vor allen Dingen musikalisch innovativ und richtig spannend - wobei, rockig bleibt's eigentlich immer. Zärtliche Balladen gibt's nicht. Der Mann hat (noch) richtig "Biß" und setzt das in ganz großartigen Songs um. Stellvertretend für ein Album ohne jeden schwachen Moment (viele Tracks strahlen im übrigen ein herrliches Southernflair aus) seien mal ein paar Höhepunkte besonders erwähnt, wie zum Beispiel der genauso erfrischende, wie ordentlich Staub aufwirbelnde, satte, southern-fueled Opener "Oklahoma breakdown" (tolle E-Gitarren, großartiges Slideguitar-Solo), das kernig, straight und riffig rockende Titelstück "Peso in my pocket" mit seinem tollen "Mexican-Flavour" (sehr kraftvoll mit satten E-Gitarren-Riffs, dreckiger Slide, feurigen Gitarrenläufen und klimperndem Honky Tonk-Piano, dennoch "real country" und bestens geeignet für zünftig rockigen Linedance), der dreckige, raue, satte Outlaw-Countryrocker "Days I shoulda died" (glühende southern-rockige E-Gitarre, Pedal Steel, Honky Tonk-Piano), der fulminante, rattenscharfeTex Mex-Fetzer "Thunderbird", das nachdenklich rockende, gemeinsam von Toby und Sammy Hagar gaeschriebene "Growing up as a bitch", wie auch Toby Keith's grandiose Interpretation des von John Mellencamp und John Prine komponierten "Take a look at my heart" (knackiger New Country mit einem satten Heartland Rock-Feeling und vielschichtigen, fetten Gitarren, inkl. Slide). Ein besonderer Moment des Albums ist zudem Toby Keith's Coverversion der alten Keb' Mo'-Nummer "Old me better" (Keb' Mo' spielt hierbei auch Resonator Guitar), die er wunderbar southern-bluesig und swampig rüberbringt, mit sehr authentischem, funky New Orleans-Feeling und prächtigen Bläser-Einsätzen. Klasse! Ja, der gute alte Toby Keith ist richtig gut drauf und legt mit "Peso in my pocket" ein wahres Karriere-Highlight hin. Volle Punktzahl, Toby - und mach weiter so...

Das komplette Tracklisting:

1. Oklahoma Breakdown - 3:31
2. Peso In My Pocket - 2:45
3. Old School - 3:13
4. Old Me Better - 3:51
5. Days I Shoulda Died - 3:17
6. Growing Up Is A Bitch - 4:14
7. She's Drinkin Again - 4:43
8. Thunderbird - 3:58
9. Take A Look At My Heart - 3:41
10. Happy Birthday America - 4:18

Art-Nr.: 10425
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Neuheit || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!