Artikel 1 bis 11 von 11 gefundenen...

[1-15]

 
Allman Brothers Band, The - seven turns [1990]
Review von AMG:

The Allman Brothers Band's comeback album, and their best blues-based outing since Idlewild South that restored a lot of their reputation. With Tom Dowd running the session, and the group free to make the music they wanted to, they ended up producing this bold, rock-hard album, made up mostly of songs by Dickey Betts (with contributions by new keyboardman Johnny Neel and lead guitarist Warren Haynes), almost every one of them a winner. Apart from the rippling opening number, "Good Clean Fun," which he co-authored, Gregg Allman's contribution is limited to singing and the organ, but the band seem more confident than ever, ripping through numbers like "Low Down Dirty Mean," "Shine It On," and "Let Me Ride" like they were inventing blues-rock here, and the Ornette Coleman-inspired "True Gravity" is their best instrumental since "Jessica." ~ Bruce Eder, Rovi

Die komplette Tracklist:

1 Good Clean Fun - 5:09   
2 Let Me Ride - 4:36   
3 Low Down Dirty Mean - 5:30   
4 Shine It On - 4:51   
5 Loaded Dice - 3:29   
6 Seven Turns - 5:05   
7 Gambler's Roll - 6:44   
8 True Gravity - 7:58   
9 It Ain't over Yet - 4:54

Art-Nr.: 7232
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 8,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Allman Brothers Band, The - where it all begins [1994]
Enthält die Originalfassung von Warren Haynes' "Soulshine"!

Review AMG:
After a year of personal and personnel problems, the Allman Brothers Band got back together to record the surprisingly consistent live-in-the-studio venture Where It All Begins. It lacks the ambition and stretch of Seven Turns or Shades of Two Worlds, along with their peaks, but it is still a solidly consistent album, driven by some of the virtues of live spontaneity. Highlights include Gregg Allman's frank drug song "All Night Train," the Bo Diddley-beat-driven "No One to Run With," and the glorious dual-guitar workout "Back Where It All Begins." ~ Bruce Eder, Rovi

Die komplette Tracklist:

1 All Night Train - 4:04   
2 Sailin' 'Cross the Devil's Sea - 4:57   
3 Back Where It All Begins - 9:12   
4 Soulshine - 6:44   
5 No One to Run With - 5:59   
6 Change My Way of Living - 6:15   
7 Mean Woman Blues - 5:01   
8 Everybody's Got a Mountain to Climb - 4:01   
9 What's Done Is Done - 4:09   
10 Temptation Is a Gun - 5:37

Art-Nr.: 7231
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Angebot || Typ: CD || Preis: € 8,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Bishop, Elvin - the blues rolls on [2008]
Tolles, neues Album des ehemaligen Butterfield Blues Band-Veteranen und alten "Capricorn Recording Artists"! Seeliger, voller Feeling und Spirit steckender, "genuine, dirty, down-home Southern-/Roots-Blues with strong grooves"! Bishop hat für dieses Projekt jede Menge hochkarätiger Gäste mobilisiert, die dieses großartige Album mit ihren exzellenten Beiträgen zusätzlich aufwerten: Zum Beispiel B.B. King, Warren Haynes (Gov't Mule, The Allman Brothers Band), Derek Trucks (The Allman Brothers Band), Kim Wilson (Fabulous Thunderbirds), George Thorogood, Jim Suhler, Tommy Castro, James Cotton, und viele mehr! Teilweise rollt die Blues-Armada mit 4 Gitarristen gleichzeitig an! Klasse Songauswahl aus neuen Kompositionen, ein paar beherzten Neueinspielungen alter Klassiker und starken Coverversionen! Ungemein authentisch und erdig! Beeindruckend!

Die komplette Tracklist:

1 The Blues Rolls On - 4:23 (with Warren Haynes & Kim Wilson)
2 Night Time Is the Right Time - 3:09 (with John Németh & Angela Strehli)
3 Yonder's Wall - 4:06 ((with Ronnie Baker Brooks & Tommy Castro)
4 Struttin' My Stuff - 4:00 (with Derek Trucks & Warren Haynes)
5 Keep a Dollar in Your Pocket - 4:53 (with B.B.King)
6 Who's the Fool - 3:47 (with John Németh & Kid Andersen)
7 Black Gal - 3:11 (with R.C. Carrier & Andre Thierry)
8 Oklahoma - 5:21   
9 Come on in This House - 3:39 (with Homemade Jamz Band)
10 I Found Out - 3:17 (with John Németh, James Cotton & Angela Strehli)
11 Send You Back to Georgia - 3:15 (with George Thorogood & Jim Suhler)
12 Honest I Do - 2:47 (with John Németh)

Art-Nr.: 5982
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 15,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
The Blues rolls on
Struttin' my stuff
Who's the fool
Black gal
Come on in this house
Send you back to Georgia

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Brice, Lee - same [2017]
Lee Brice lässt weiterhin aufhorchen. Saustarkes, neues, schlicht "Lee Brice" betiteltes Album, das ihn auf absoluter Augenhöhe mit solchen Nashville-Aushängerschildern, wie etwa Eric Church zeigt. Brice präsentiert sich hier zudem ähnlich innovativ und abwechslungsreich wie Church. Das Werk ist gespickt mit herausragenden New Country-Songs, mal knackig, mal balladesk, aber überwiegend sehr kraftvoll. Sogar bluesige Elemente hat er in den Country eingebaut. So ließ es sich der begnadete Gov't Mule-Gitarrist Warren Haynes nicht nehmen, 2 Tracks mit seinem unwiderstehlichen Slide-Gitarrenspiel zu bereichern. Ein super Album von Lee Brice. Vielleicht sein bis dato bestes...

Das komplette Tracklisting:

1. What Keeps You Up At Night - 3:32
2. Little Things - 2:30
3. American Nights - 3:00
4. Boy - 3:19
5. They Won't Forget About Us - 3:56
6. I Don't Smoke - featuring Warren Hayes - 4:34
7. You Can't Help Who You Love - 2:40
8. Rumor -3:43
9. The Locals - 3:23
10. Songs In The Kitchen - 3:30
11. Story To Tell (Little Bird) - featuring Edwin McCain and Warren Haynes - 3:36
12. Have A Good Day - 2:58
13. Eyes Closed - 4:45
14. Dixie Highway - 4:17
15. The Best Part Of Me - 3:25

Art-Nr.: 9532
Gruppe: Musik || Sparte: Country
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 15,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Gov't Mule - revolution come...revolution go ~ 2 cd deluxe edition [2017]
2CD-Set! Deluxe Edition mit Bonus-CD!

Nach 4 Jahren das neue Studioalbum von Gov't Mule. Die ersten Hörproben des neuen Werkes zeigen die Mannen um Warren Haynes in fantastischer Form. Das Songmaterial scheint exzellent zu sein. Allein die hinreissende Southern Rock-Ballade "Dreams & songs" ist der Knüller. Was für eine wunderbare Nummer, inkl herrlichem Gitarrensolo - fast so etwas wie ein neues "Soulshine".

Das komplette Tracklisting:

Disc: 1
1. Stone Cold Rage
2. Drawn That Way
3. Pressure Under Fire
4. The Man I Want To Be
5. Traveling Tune
6. Thorns Of Life
7. Dreams & Songs
8. Sarah, Surrender
9. Revolution Come, Revolution Go
10. Burning Point featuring Jimmie Vaughan
11. Easy Times
12. Dark Was The Night, Cold Was The Ground

Disc: 2
1. What Fresh Hell
2. Click - Track
3. Outside Myself
4. Revolution Come, Revolution Go (Alternate Version)
5. The Man I Want To Be (Live In Studio Version)
6. Dark Was The Night, Cold Was The Ground (Live In Studio Version)

Art-Nr.: 9459
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 17,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Hard Working Americans - same [2014]
Tolle, neue Band mit einem Line-Up ganz großer Namen aus der Roots-, Southern-, Jamrock-Szene, die hier mit einem bärenstarken Debutalbum auftrumpfen! Die Hard Working Americans sind: Todd Snider - vocals (höchst angesehener, grandioser Singer-Songwriter aus Texas), Dave Schools - bass (von Widespread Panic), Neal Casal - guitars (von Chris Robinson Brotherhood, ex Ryan Adams' Cardinals), Chad Staehly - keyboards (von Great American Taxi) und Duane Trucks - drums (der jüngere Bruder von The Allman Brothers Band- und Tedeschi Trucks Band-Meistergitarrist Derek Trucks, Col. Bruce Hampton & the Pharoah Gummit). Und die Truppe hält, was die Namen versprechen: Ein wunderbares, grooviges, von vorzüglicher Musikalität und instrumenteller Klasse, aber auch perfektem Zusammenspiel geprägtes und mit herausragendem Songmaterial ohne jeden Ausfall gespicktes Werk allerbester Rootsrock-Musik, umgeben von dem Flair der Südstaaten, spielfreudiger Jam-Neigung, rootsiger Gitarrenrock-Passagen und auch mal einem Hauch von Americana. Die Einflüsse aller beteiligten Musiker und ihrer Herkunft sind deutlich hörbar, also von Todd Snider über Kevin Gordon (dessen "Down to the well" sie geradezu begnadet covern), Steve Earle bis zu Ryan Adams, von The Black Crowes über Chris Robinson Brotherhood bis hin zu The Allman Brothers Band und Widespread Panic. All diese musikalischen "Gene", die sie in ihrem Blut haben, verschmelzen sie auf natürliche, vollkommen selbstverständliche Art und Weise in diesen fabelhaften Songs. So spielen sie zum Beispiel auch eine packende Fassung von "Welfare Music" (The Bottle Rockets) und Kevn Kinney's "Steight to hell" (Drivin' N' Cryin'). Hier kommt etwas ganz Großes auf uns zu! Die Hard Working Americans mit einem absoluten "Killer"-Debut!

Das komplette Tracklisting:

1. Blackland Farmer - 4:22
2. Another Train - 2:55
3. Down to the Well - 4:16
4. The Mountain Song - 3:20
5. Stomp and Holler - 4:48
6. Straight to Hell - 5:51
7. Welfare Music - 3:32
8. Mr. President Have Pity on the Working Man - 3:18
9. Run a Mile - 3:50
10. I Don't Have a Gun - 4:11
11. Wrecking Ball - 4:47

Art-Nr.: 8445
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

In folgende Titel können Sie reinhören:
Another train
Down to the well
The mountain song
Stomp and holler
Atraight to hell
Run a mile
I don't have a gun

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Haynes, Warren, Gov't Mule & Friends - the benefit concert, vol. 1 ~ live [2007]
2 CD-Set! Enthält 2 bislang unveröffentlichte Bonus-Tracks, dafür fehlt das 15-minütige "Merry Christmas, Baby" der "Wintertime Blues"! Nachdem nun kürzlich endlich die zweite Ausgabe der alljährlichen Christmas Jams von Warren Haynes unter dem Titel "The Benefit Concert Vol. 2" erschien (es handelte sich um die Show aus dem Jahre 2000), kommt nun der Mitschnitt des ersten Konzertes aus dem Jahre 1999, der bereits im Dezember 2000 als "Wintertime Blues" veröffentlicht wurde, unter dem Titel "The Benefit Concert Vol. 1" erneut auf den Markt. Für viele Fans wegen des geringfügig geänderten Tracklistings sicher ärgerlich, aber das Haynes-eigene "Evil Teen"-Label wird in naher Zukunft wohl CD-Sets vieler der bisherigen Christmas-Jams unter dem Titel "The Benefit Concert" (zum Teil auch mit DVD) verlffentlichen und hat im Zuge dessen der Vollständigkeit halber auch den ersten Teil "angepasst"! Wie gesagt, ist identisch mit der bekannten "Wintertime Blues" Doppel-CD, bis auf die zwei zusätzlich hinzu gekommenen Tracks, die damals nicht enthalten waren, wofür aber das eingangs bereits erwähnte "Merry Christmas, Baby" fehlt, was es damit ausschließlich auf der "Wintertime Blues"-Ausgabe gibt. Die beinharten Fans und Mule-Heads, die alles brauchen, benötigen, um vollständig zu sein, somit nun beide Ausgaben. Die zusätzlichen Songs sind: "Mule" von Gov't Mule (damals natürlich noch mit Allen Woody am Bass) und "It hurts me too" von Gov't Mule w/Little Milton, Larry McCay, derek Trucks, Jason Patterson, Yonrico Scott, Susan Tedeschi & Johnny Neel!
Hier das komplette Tracklisting und die entsprechenden Interpreten:

Disc 1:
1. Beautiful Life - Edwin McCain
2. Alive - Edwin McCain w/Warren Haynes
3. I'll Be - Edwin McCain w/Warren Haynes
4. Rastaman Chant - Derek Trucks Band
5. Chicken Strut - Derek Trucks Band
6. 555 Lake - Derek Trucks Band w/Jimmy Herring
7. Yield Not To Temptation - Derek Trucks Band w/Col. Bruce Hampton & Jimmy Herring
8. Turn on Your Lovelight - Derek Trucks Band w/Susan Tedeschi, Col. Bruce Hampton & Jimmy Herring
9. Ain't That Loving You - Derek Trucks Band w/Larry McCray & Jimmy Herring
10. Don't Change Horses (In The Middle Of A Stream) - Derek Trucks Band w/Edwin McCain & Jimmy Herring
11. Just Won't Burn - Derek Trucks Band w/Susan Tedeschi

Disc 2:
1. Angel From Montgomery - Susan Tedeschi
2. Pretty As You Please - Cry Of Love
3. Peace Pipe - Cry Of Love
4. Mule - Gov't Mule
5. Bad Little Doggie - Gov't Mule
6. Lay Your Burden Down - Gov't Mule w/Johnny Neel
7. Fallen Down - Gov't Mule w/Johnny Neel
8. Devil Likes It Slow - Gov't Mule w/Johnny Neel & Jimmy Herring
9. Spoonful - Gov't Mule w/Col. Bruce Hampton, Johnny Neel & Mike Barnes
10. When The Blues Come Knockin' - Gov't Mule w/Little Milton & Johnny Neel
11. It Hurts Me Too - Gov't Mule w/Little Milton, Johnny Neel, Yonrico Scott, Derek Trucks and Susan Tedeschi

Art-Nr.: 4848
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 17,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Haynes, Warren, Gov't Mule & Friends - the benefit concert, vol. 3 ~ live [2010]
2 CD-Set! Große Freude, nicht nur bei den Mule-Heads! Die angekündigten Veröffentlichungen der jährlich stattfindenden, von Warren Haynes organisierten, grroßartigen "Christmas Jams" in Asheville/North Carolina über Haynes' eigenes "Evil Teen"-Label setzen sich mit dem Release von "The Benefit Concert Vol. 3" fort. Auf 2 CDs mit rund 3 Stunden Spielzeit erblickt dieses Mal die "13th Annual Warren Haynes Christmas Jam at The Asheville Civic Center" aus dem Jahre 2001 die Welt. Im Mittelpunkt stehen wieder Warren Haynes, Gov't Mule und eine lange Liste hochkarätiger Freude. Ein absolutes Fest für die Rock-/Southern-/Jamrock-Gemeinde!

Hier die komplette Setlist:

1. Mama Don’t Allow - Alvin Youngblood Hart
2. Devil Got My Woman – Alvin Youngblood Hart & John Popper
3. That Sign On The Door - Edwin McCain, Oteil Burbridge, Jimmy Herring (recently with Widespread Panic), John Popper & Danny Barnes
4. Alone – Edwin McCain, Oteil Burbridge, Jimmy Herring, John Popper & Danny Barnes
5. Broken Hearts And Auto Parts – Drivin’ N' Cryin’
6. Fly Me Courageous – Drivin’ N' Cryin’ w/Audley Freed (of The Black Crowes fame)
7. Straight To Hell – Drivin’ N' Cryin’ w/Audley Freed & Edwin McCain
8. Carolina Blues – Blues Traveler
9. Slow Change – Blues Traveler
10. Mountains Win Again – Blues Traveler w/Warren Haynes
11. New York Prophesie – Blues Traveler

Disc 2:
1. Loose Lucy - Phil Lesh & Friends
2. Tennessee Jed – Phil Lesh & Friends
3. Night Of A Thousand Stars – Phil Lesh & Friends
4. Blind Man In The Dark – Gov't Mule w/Rob Barraco & Dave Schools (of Widespread Panic)
5. Sco-Mule - Gov't Mule w/Oteil Burbridge & Rob Barraco
6. Almost Cut My Hair – Gov't Mule w/Rob Barraco, Dave Schools & Robert Randolph
7. Masters of War> - Warren Haynes
8. Rockin’ In the Free World – Gov't Mule w/Rob Barraco, Dave Schools, Kevn Kinney & Audley Freed

Art-Nr.: 6951
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 17,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
King Band, Marcus - carolina confessions [2018]
Sie sind die neuen Stars der Southern-, Southern Bluesrock-, Southern Jamrock-Szene! Warum das so ist, demonstrieren sie eindrucksvoll mit ihrem neuen Album! Marcus King, dieser blutjunge Wahnsinns-Gitarrist und großartige, so herrlich heiser klingende Sänger und seine Freunde kommen mit einer hinreissend authentischen Reise durch die bluesigen und jammigen Gefilde des Southernrocks. Warren Haynes beispielsweise ist ein riesiger Fan von Marcus King - ja, und das passt einfach, denn die musikalische Verwandtschaft zu Genre-Größen wie Gov't Mule, The Allman Brothers Band, The Marshall Tucker Band und der Tedeschi Trucks Band ist nicht zu leugnen. Tolle Gitarrensoli und zuweilen brodelnd, aber nie "too much" eingesätzte Bläser, sorgen für einen vielschichtigen Sound. Mal kocht es ordentlich, aber sehr oft spielt die Band, trotz aller Kraft, mit einem wunderbaren, lockeren Flow. Eine herausragende, prächtige Vorstellung der Marcus King Band! Ein "Muß" für alle Genre-Liebhaber!

Das komplette Tracklisting:

1. Confessions - 5:24
2. Where I'm Headed - 4:53
3. Homesick - 6:24
4. 8 a.m. - 3:38
5. How Long - 5:21
6. Remember - 4:01
7. Side Door - 4:24
8. Autumn rains - 4:01
9. Welcome ’Round Here - 4:21
10. Goodbye Carolina - 6:15

Art-Nr.: 9703
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 15,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Matthews Band, Dave - live at piedmont park [2007]
3 CD-Set! "The Green Concert" war das Motto eines prachtvollen Live-Spektakels am 8. September 2007 im riesigen Piedmont Park von Atlanta/Georgia, deren Hauptakteure The Allman Brothers Band und die Dave Matthews Band waren. Über 50.000 Leute hatten sich eingefunden um mit den Musikern zu feiern. Die Stimmung war großartig, es wurde ein phantastischer Event. Kleinere "Jubelarien" unter der mittlerweile auch hierzulande sehr großen Fangemeinde der Dave Matthews Band dürfte es nun zur Folge haben, dass die komplette Show jenes denkwürdigen Konzertes ihrer Lieblinge jetzt sowohl als 3er CD-Set, als auch als Doppel-DVD (separat bestellbar) veröffentlicht wurde. Wieder einmal ein wirklich genialer Auftritt der Truppe! Tolle Setlist! Besondere Highlights sind die beiden Gastauftritte von Gregg Allman bei einer wunderbar dargebotenen Coverversion des The Allman Brothers-Klassikers "Melissa" und von Warren Haynes, der "What would you say" mit seinem unnachahmlichen Gitarrenspiel veredelt. Toller Sound! Knapp 2 1/2 Stunden Spielzeit! Die Dave Matthews Band in Höchstform!

Die komplette Setlist:

One Sweet World
Two Step
Corn Bread
Don’t Drink the Water
You Might Die Trying
Grey Street
#27
What Would You Say
Melissa
Louisiana Bayou
The Dreaming Tree
Eh Hee
So Much To Say
Too Much
Warehouse
Stay (Wasting Time)
All Along The Watchtower
Ants Marching

Art-Nr.: 5423
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 19,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Matthews Band, Dave - live at piedmont park ~ doppel-dvd [2007]
2 DVD-Set! "The Green Concert" war das Motto eines prachtvollen Live-Spektakels am 8. September 2007 im riesigen Piedmont Park von Atlanta/Georgia, deren Hauptakteure The Allman Brothers Band und die Dave Matthews Band waren. Über 50.000 Leute hatten sich eingefunden um mit den Musikern zu feiern. Die Stimmung war großartig, es wurde ein phantastischer Event. Kleinere "Jubelarien" unter der mittlerweile auch hierzulande sehr großen Fangemeinde der Dave Matthews Band dürfte es nun zur Folge haben, dass die komplette Show jenes denkwürdigen Konzertes ihrer Lieblinge jetzt sowohl als Doppel-DVD, als auch als 3er CD-Set (separat bestellbar) veröffentlicht wurde. Wieder einmal ein wirklich genialer Auftritt der Truppe! Tolle Setlist! Besondere Highlights sind die beiden Gastauftritte von Gregg Allman bei einer wunderbar dargebotenen Coverversion des The Allman Brothers-Klassikers "Melissa" und von Warren Haynes, der "What would you say" mit seinem unnachahmlichen Gitarrenspiel veredelt. Toller Sound! Großartige gefilmt! Knapp 2 1/2 Stunden Spielzeit! Die Dave Matthews Band in Höchstform!

Die DVDs sind "code free" und somit auf jedem DVD-Spieler abspielbar!

Die komplette Setlist:

One Sweet World
Two Step
Corn Bread
Don’t Drink the Water
You Might Die Trying
Grey Street
#27
What Would You Say
Melissa
Louisiana Bayou
The Dreaming Tree
Eh Hee
So Much To Say
Too Much
Warehouse
Stay (Wasting Time)
All Along The Watchtower
Ants Marching

Art-Nr.: 5428
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: DVD || Preis: € 20,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!