Artikel 1 bis 2 von 2 gefundenen...

[1-15]

 
Black Country Communion - 2 [2011]
Das erste Werk war schon ein "Killer"-Teil und nun setzen sie gerade mal ein dreiviertel Jahr später noch einen drauf: Black Country Communion, dieses anglo-amerikanische, von den phänomenalen Künstlern Glenn Hughes am Bass und Gesang (u. a. ex-Deep Purple, Trapeze), John Bonham am Schlagzeug (Sohn des legendären Led Zeppelin-Drummers John Bonham), Derek Sherinian an den Keyboards (u. a. Dream Theater, Alice Cooper) und "Gitarrengott" Joe Bonamassa (sicher der einflussreichste Gitarrist der neuen Bluesrock-Bewegung) ins Leben gerufene Bandprojekt liefert mit dem schlichtweg "2" betitelten Nachfolger eine neuerliche Meisterleistung in Sachen druckvollem, klassischem, Blues-based Hardrock ab, wie man sie heute leider nur viel zu selten erlebt. Spielwitz, Härte, Intensität - es ist eine musikalische Vollbedienung, die die Vier in brillanter Verfassung zeigt. Das Songmaterial ist wohl noch stärker als beim Erstling, auch wenn zuweilen die Orientierung an Led Zeppelin frappierend ist. Aber das muß keineswegs ein Negativum sein und ist es hier auch nicht. Im Gegenteil: Vielleicht ganz gut, das sich die "Zeps" bislang doch nicht mehr reformiert haben, denn die Messlatte, die BCC hier auflegt, müssten sie erst einmal übertreffen. Das wäre sicher gar nicht so einfach. Diese Band verdient die Bezeichnung "Supergroup" wirklich. Das außergewöhnliche Talent ihrer überragenden Musiker ist unbestritten, aber hier haben sie sich auch noch zu einer "echten" Band zusammengefunden. Jeder bringt sich gleichberechtigt ein, jeder begeistert mit seiner großen Virtuosität - doch "überkanditelte" Egotrips bleiben aus. Das ist wahre Größe! Ganz klar: Das ist ein unbestrittener, Seventies-orientierter Hardrock-, Classic Rock-, Bluesrock-Meilenstein der Neuzeit!

Das komplette Tracklisting:

1 The Outsider - 4:23   
2 Man In the Middle - 4:35   
3 The Battle For Hadrian's Wall - 5:10   
4 Save Me - 7:42   
5 Smokestack Woman - 5:10   
6 Faithless - 5:11   
7 An Ordinary Son - 7:58   
8 I Can See Your Spirit - 4:11   
9 Little Secret - 6:59   
10 Crossfire - 6:03   
11 Cold - 6:55

Art-Nr.: 7447
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 15,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!

 


 
Hagar, Sammy & The Circle - space between [2019]
Der "Red Rocker" so frisch wie eh und je! Was für ein beeindruckendes "Pfund"! Nach Montrose, Van Halen, den Waboritas und Chickenfoot präsentiert Rock'n Roll-Veteran Sammy Hagar mit seiner aktuellen, hochkarätigen Truppe "The Circle" nun endlich sein Studiodebut mit eigenem, neuem Material. Es ist ein "Mörderteil" geworden, ein "Kracher vor dem Herrn". Hagar knüpft mit seinen Kumpels, dem langjährigen Waboritas-Wegbegleiter und Gitarrenvirtuosen Vic Johnson, ex Van Halen Bassmann Michael Anthony und dem großartigen Drummer und Sohn der Led Zeppelin-Ikone John Bonham, Jason Bonham (zuletzt Black Country Communion und California Breed) an allerbeste "Wabos"-Zeiten an, ja übertrifft sie gar noch. Der Bursche scheint mit seinen Mitstreitern durch den x-ten Jungbrunnen gegangen zu sein. Welch eine Wucht und Power, eingebunden in fantastisches, hoch melodisches Songmaterial. Das ist harter, purer, von massiven Gitarrenriffs und mächtigen Drums angeschobener, unverfälschter, straighter, wuchtiger, mit einer unglaublichen Energie rüberkommender, fetter American Rock, ohne Schnörkel und Kompromisse, der, bei aller Härte, den Zuhörer geradezu magisch einfängt und dessen Ohren mit seiner tollen Melodik vereinnahmt. Und Hagar's Gesang? Man glaubt es kaum, der ist "better than ever". Was für eine Intensität! Aber auch vom Gefühl her und von seinen Emotionen sind seine Vocals herausragend. Die Truppe brennt regelrecht, versprüht die pure Spielfreude und den puren Spaß! Zeitlose, klassische, amerikanische Rockmusik im Hier und Jetzt! Packend! Mitreißend!

Hier noch die offirielle Produktbeschreibung:

Sammy Hagar & The Circle will release their debut album of original material, titled Space Between on May 10 via BMG. The first single from the record, “Trust Fund Baby,” is available now. With the upcoming release of Space Between, the band harnesses the depth of their artistic experiences and seminal collaborative sound with Hagar's prolific writing vein to produce an album that builds and explodes, song after song, around the concepts of money, greed, enlightenment and truth. Lyrically and musically, the collection of songs on Space Between build from intimate and introspective eye-openers to heart-pumping anthems. The music draws on the bands' substantial careers independently and collaboratively; presenting a veteran band still at the peak of their game. Formed in 2014, the acclaimed supergroup featuring Rock & Roll Hall of Fame inductees Sammy Hagar and bassist Michael Anthony, drummer Jason Bonham and guitarist Vic Johnson, quickly established themselves as one of the most emphatic and exciting live acts on tour today, seamlessly ripping through career-spanning hits from Montrose, Van Halen, Sammy Hagar and The Waboritas and Led Zeppelin.

Das komplette Tracklisting:

1. Devil Came To Philly - 2:34
2. Full Circle Jam (Chump Change) - 3:37
3. Can't Hang - 3:56
4. Wide Open Space - 3:45
5. Free Man - 4:20
6. Bottom Line - 2:42
7. No Worries - 3 .26
8. Trust Fund Baby - 4:15
9. Affirmation - 3:20
10. Hey Hey (Without Greed) - 2:51

Art-Nr.: 9810
Gruppe: Musik || Sparte: Rock
Status: Programm || Typ: CD || Preis: € 14,90

Zurück zum Artikel

Zusätzliche Aktionen:
Interpret oder Autor in anderen Rezensionen anzeigen!
Titel in anderen Rezensionen anzeigen!
Durch Rezension als ähnlich eingestufte Artikel anzeigen!
Zusätzlich zu diesem von anderen Kunden erworbene Artikel anzeigen!